Microsofts SQL Server 2017 ist ab dem 2. Oktober 2017 offiziell verfügbar und platziert sich als moderne Hybrid-Datenplattform.

Lauffähig unter Windows, Linux oder Docker-Containern, strahlt die neue Version des Datenbankmanagementsystems in neuem Glanz und revolutioniert hybride Anwendungsmöglichkeiten für den on-premise und Cloud-Gebrauch.

Als Datenbank mit der geringsten Anfälligkeit sorgen mehrere Schutzebenen – einschließlich innovativer Funktionen wie Verschlüsselung bei der Speicherung und Übertragung – für die Sicherung der Daten.

Nach Angaben der Sicherheitsrisikodatenbank des National Institute of Standards and Technology weist die Microsoft SQL Datenbank im Vergleich zu anderen großen Datenbanken schon seit sieben Jahren in Folge die wenigsten Sicherheitslücken auf.

Neu ist auch die Unterstützung von Diagrammdaten. Hochgradig miteinander verbundener Daten und Beziehungen können damit gespeichert und analysiert werden.

 

SQL_SERVER_2017